Not just „Another Christmas Song“: eine kleine Zeitreise mit Remington super 60 und Indiecater Christmas

Ich kann mich an Zeiten erinnern, da war unser Weihnachtsspecial sehr Twee-lastig. Genau genommen Indie-Pop-lastig, denn die ursprüngliche Definition des Genre-Tags war genau die des Twee. Aber irgendwann vor Urzeiten war ja auch Britpop wirklich Britpop und nicht alles, was irgendwie von der Insel kam. Eines ist aber immer so, wie es schon immer war: Skandinavien ist die Hochburg des Twee und nach wie vor erfreuen uns gerade zu Weihnacht verspielte Klänge aus diesen Gefilden. Die Kollegen von Christmas A Go Go! haben den neuen Track natürlich schon viele Stunden vor uns entdeckt und nennen die norwegische Combo ganz frech Retro-Hipster. Offensichtlich waren unsere holländischen Nachbarn noch nie in Neukölln. Retro-Hipster sind Menschen mit schlechtem Musik- und Klamottengeschmack, die mit Sackkarren und anderen Wägelchen „Boomboxen“ durch die Gegend karren und die Nachbarschaft mit meist ebenso scheußlicher Musik beschallen. Die Attitüde ist gleichfalls scheußlich und kann hier nicht beschrieben werden, dass muss man gesehen haben. Alles dies trifft NICHT auf Remington super 60 zu. Menschen, die so feinen  „Twee meets Electro-Pop“ fabrizieren, können keinen schlechten Geschmack haben.   Weiterlesen